Willkommen auf unserer Webseite!

WATERBECKS - LANGSTRECKENSCHWIMMVEREIN

Gruppenfoto

Unser Open Water Schwimmverein existiert seit 2010 und soll allen Open Water begeisterten Schwimmern und denen, die die lange Strecke bevorzugen, eine Schwimmheimat bieten. Wir sind der Verein mit der größten Teilnahme an Open Water Bewerben. Österreichweit sind wir immer vorne mit dabei und auch international sind wir gut vertreten. Trotz allem Wettkampfehrgeiz stehen bei uns Freundschaft und Spaß im Vordergrund!

Ich, Christopher Beck, versuche als Trainer die oft harten Trainingseinheiten, so angenehm wie möglich zu gestalten. Ob für Wettkampf-, Hobby- oder Anfängerschwimmer, es ist sicher für jeden etwas dabei.

Waterbecks Kids: für alle Kinder, die schon schwimmen können und gerne im Verein spielerisch alle 4 Schwimmlagen erlernen wollen.

Für alle Schwimmanfänger gibt es Kurse mit Sarah Frühwirth und Christopher Beck in unserer Waterbecks swimming school.

Wir sind seit 2015 Mitgliedsverein beim Dachverband ASVÖ Burgenland.

Mitglied werden

Fühlen Sie sich angesprochen? Kontaktieren Sie uns! Wir freuen uns über jede Anfrage!

Aktuelles

Waterbecks' Lunzer Seebewerbe

In Lunz am See fand an diesem Wochenende (Samstag) das 2. Lunzer Seeschwimmen statt. Im Vorspann dazu lief am Freitag bei herrlichstem Wetter ein Aquathlon (500m Schwimmdistanz / 5km - Lauf). Beide Veranstaltungen wurden vom Langstreckenschwimmverein Waterbecks organisiert und durchgeführt. Mit insgesamt ca. 160 TeilnehmerInnen waren beide Bewerbe gut besucht und erfolgreich.

Der Start des Aquathlons erfolgte beim Bootsanlegeplatz. Nachdem eine Boje umrundet und die Wechselzone passiert wurde, ging es auf die wildromantische Laufrunde um den See. Heimvorteil hatten hier die zahlreichen Starter des SV Strigl Lunz, welche die Runde auch für ihre Trainingszwecke nutzen.

Neben den Siegern des Bewerbes, Kati Steiner und Mario Berger (beide HSV Trisport Ried) waren mit Andreas Buder, Christof Wandratsch und Lars Enöckl sowie Christoph Krenn auch einige Prominente verschiedener Sportarten vertreten.

Am nächsten Tag ging es weiter mit dem 2. Lunzer Seeschwimmen, welches Teil des Austrian Open Water Cups ist. Zur Auswahl standen eine 1 km lange Strecke sowie die 3 km lange Cupdistanz. Mit 18 °C warmen Seewasser herrschten perfekte Bedingungen für den Freiwasserbewerb. Hier konnte sich der Youngster und Star des Cups, Jan Hercog, frühzeitig durchsetzen und vor internationaler Konkurrenz (Fernando Santana, ESP und Zan Rihter, SLO) den Sieg nach Österreich holen. Der Damensieg ging an Linda Ungerböck, welche konkurrenzlos mit den schnellsten Herren mithalten konnte.

Im Anschluss an den Schwimmbewerb fand auch noch ein Arschbombencontest statt, welcher auch einige Jugendliche aus dem Ort ansprach. So wurde in verschiedensten Kostümen – von einer Baywatch – Show bis zum Nonnenkostüm war alles vertreten – vom 3 Meter Sprungturm gesprungen. Der junge Lunzer Lukas Wutzl konnte den Bewerb souverän für sich entscheiden.

Die Ehrenpreise der Siegerehrungen wurden von Bürgermeister Martin Ploderer sowie Tourismusobmann Hans Mayr überreicht, welcher die einzigartigen Trophäen in vielen Stunden Freizeit in der eigenen Tischlerei herstellte.

Hochzufrieden zeigten sich Organisatorin Sarah Frühwirth und Moderator Christopher Beck vom organisierenden Verein Waterbecks. Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und HelferInnen!

12.06.2017

Lucia und David gewinnen Vereinswertung am Neufelder See

Beim 1. Bewerb des Neufelder See Schwimmcups am 01.06.2017 wurde mit 102 TeilnehmerInnen ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt. Die Bedingungen – 21 bis 22 Grad warmes Wasser und strahlender Sonnenschein – waren perfekt. Beim Startsignal, abgegeben von ASVÖ Landessekretär Christoph Fally, stürzten sich nicht nur 72 Erwachsene, sondern auch 30 Kinder ins Wasser.

Hervorzuheben ist hier vor allem der Verein Tri Kagran, welcher 13 Kinder stellte, die die 150m, 300m und 450m Distanzen schwammen.

Während bei den 1,5 km und 3 km Distanzen die Tagessiege klar an Shawn Sharlemann (Three Giants), Viktor Hörnlein (Three Giants), David Bajwa (Waterbecks) und Jana Bartunek (Waterbecks) gingen, gab es bei der 4,5 km langen Cupdistanz ein enges und spannendes Kopf an Kopf Rennen der, auch im Vorjahr dominierenden, Schwimmer Ivo Unterdorfer (SU Mödling) und Manfred Mahrle (Linz AG). Schlussendlich entschieden sich die beiden ex aequo ins Ziel zu laufen.

Bei den Damen siegte Lucia Schrenk, welche sich damit wie auch David Bajwa die Waterbecks interne Vereinswertung sichern konnte und den heiß begehrten Wanderkarpfen (Pokal) nun für ein Jahr ihr eigen nennen kann.

Im Ziel erfreuten sich die TeilnehmerInnen am üppigen Zielbuffet mit Kuchen, Broten, Nudelsalaten, frischem Obst und vielem mehr. Weiter geht’s am 06.07.2017 sowie am 03.08.2017. Wer schon davor wieder im Freiwasser Schwimmen will, wird das Lunzer Seeschwimmen, welches am 10.06.2017 stattfinden wird.

07.06.2017

Tolle Erfolge beim Saisonauftakt am Stubenbergsee

Beim ersten Bewerb des Austrian Open Water Cup am Stubenbergsee waren 20 Waterbecks mit dabei und konnten 11 Podesplätze erschwimmen. Damit waren die Waterbecks wieder einmal der erfolgreichste Open Water Verein :) Wir gratulieren allen SchwimmerInnen zu den großartigen Ergebnissen:

4,1 km:

  • Michael Pranckl: 2. Platz (00:54:21 h)
  • Sarah Frühwirth: 2. Platz (00:58:32 h)
  • Rudi Dantuma: 2. Platz (00:59:49 h)
  • Jonas Kasal: 7. Platz (01:02:47 h)
  • Lisa Rosenblatt: 1. Platz (01:03:13 h)
  • Sale Savel: 9. Platz (01:04:36 h)
  • Michael Cepicka: 8. Platz (01:14:47 h)
  • Fritz Meisinger: 10. Platz (01:18:35 h)
  • Susanne Laszlo: 3. Platz (01:39:50 h)
  • Judit Meisinger: 4. Platz (01:40:26 h)

1,7 km:

  • Rudi Dantuma: 1. Platz (24:25 min)
  • Reinhard Grimmlinger: 1. Platz (26:55 min)
  • Klaudia Truxa: 3. Platz (46:39 h)

0,4 km:

  • Sonja Jäger: 2. Platz (09:13 h)
  • Carin Wenusch: 3. Platz (09:21 h)
08.05.2017

COPYRIGHT © 2013 WATERBECKS.AT. ALL RIGHTS RESERVED. background image by =kuschelirmel-stock